Neuigkeiten
04.09.2018, 22:20 Uhr | CDU Stadtverband
CDU Stadtverband besucht Großbaustelle „Stuttgart 21“
Insgesamt 52 Teilnehmer konnte Stadtverbandsvorsitzender Martin Lienhard auf der Fahrt im voll besetzten Bus von Donaueschingen am 1. September begrüßen. Vor Ort im Turmforum des denkmalgeschützten Bahnhofsgebäudes am Hauptbahnhof Stuttgart wurde die Gruppe geteilt und zunächst unter fachkundiger Führung auf mehreren Stockwerken mit dem Großprojekt vertraut gemacht. Ein überdimensionales begehbares Luftbild der Stuttgarter Innenstadt gehörte ebenso zum Programm wie ein bewegbares Modell, mit dem die unterschiedlichen Ebenen des neuen Bahnhofs erläutert werden konnten und eine Tunnelbohrmaschine im Modellmaßstab. Kaum ein Großprojekt ist so umstritten in Baden-Württemberg, wobei lediglich der Bahnhofsumbau die Gemüter erregt. Der nicht weniger spektakuläre Neubau der 60 km langen Schnellbahntrasse durch die Schwäbische Alb entlang der A8 mit 50% Tunnelanteil ist genauso wenig im öfentlichen Fokus wie der neue Flughafenbahnhof mit seiner Anbindung an die Gäubahn – von großer Bedeutung auch für Rottweil und die Baar. Das Projekt wird insgesamt 101 ha Gleisfeld in sehr attraktiver Lage frei geben. Eine Fläche die zu 80 % für den Wohnungsbau und zu 20% für die Erweiterung des Schlossgartens genutzt werden wird. Aus 16 betrieblich problematischen Kopfgleisen werden 4 unterirdische Bahnsteige mit 8 Durchfahrtsgleisen werden. Spannend war der anschließende Rundgang um die Baustelle, die nach 7 Jahren Bauzeit die Hälfte der geplanten Zeitspanne hinter sich gebracht hat. Beeindruckend die teils fertig gestellten Kelchstützen mit Lichtschlitzen, die aufwendige Verlegung der Stuttgarter Stadtbahn vor der Staatsgalerie oder die Abfangung des historischen Direktionsgebäudes in der Heilbronner Straße. Nach einer Stärkung im angrenzenden Biergarten ging es wieder zurück auf die heimische Baar, deren Zuganbindung in Zukunft deutlich verbessert sein wird.