Archiv

27.02.2021, 18:45 Uhr | CDU Stadtverband Donaueschingen
Wahlkampf mit Liebe zum Detail
Am Freitag, 26. Februar engagierte sich unser Landtagsabgeordneter und Landesminister für Justiz, Tourismus und Europa schwerpunktmäßig im Wahlkampf in Donaueschingen. ...

... Nach einem ausgiebigen Aufenthalt am Info-Stand des Stadtverbandes mit den Themen Pandemiebekämpfung und Schulpolitik folgte ein Gespräch im Kinder- und Jugendmuseum in der Haldenstraße. Von Daniela Fechner, zuständig für Personal und Öffentlichkeitsarbeit wurde Guido Wolf sowohl mit dem gesamten Ausstellungs- und Mitmachbereich vertraut gemacht als auch mit den Besonderheiten der pandemiebedingten Zwangspause seit November 2020. Als Mutter zweier schulpflichtiger Kinder, die gleichzeitig selbst im Home-Office arbeitet, blieben dabei die persönlichen Umstände unserer derzeitigen Situation nicht unerwähnt. Dies galt auch für die nächste Etappe in der historischen Entenburg: Kai Sauser ist als Vater von vier schulpflichtigen Kindern, Event-Manager, Einzelhändler in Villingen und Präsident des Fußballvereins SSC auf dem Schellenberg gleich in vielfacher Hinsicht Betroffener der Pandemiesituation. Minister Wolf beleuchtete überall die Details der vielschichtigen Themenstellungen mit dem Ziel, diese in die aktuelle Politik einfließen zu lassen.